Überparteiliches und Bürgerliches Bündnis „Herz statt Hetze – Schlüchtern bleibt bunt“ formiert sich gegen die AfD.

Aktion am Freitag, den 19.10.18, um 17 Uhr vor der Stadthalle in Schlüchtern

Die AfD plant am Freitag, den 19.10.2018, eine Wahlkampfveranstaltung in der Schlüchterner Stadthalle. Aus diesem Anlass formierte sich ein Bündnis aus demokratischen Parteien, Gewerkschaften, Kirchenvertretern sowie Bürgerinnen und Bürger unter dem Motto „Herz statt Hetze – Schlüchtern bleibt bunt“.  Diese pluralistische, kreative und friedliche Protestkundgebung in Schlüchtern beginnt um 17 Uhr vor dem Schlösschen an der Stadthalle.

Für das breite Schlüchtener Bündnis ist die AfD eine rassistische und völkisch-nationalistische Partei. Sie steht für Islamfeindlichkeit, Antisemitismus und andere Formen von Diskriminierung. Sie hat sich in den letzten Jahren radikalisiert, und ist dabei, sich unter dem Deckmäntelchen, eine demokratisch gewählte Partei zu sein, weiter zu radikalisieren.
Schlüchtener Bürgerinnen und Bürger wollen dieser Entwicklung nicht mehr tatenlos zusehen und laden alle ein, sich an dieser Aktion zu beteiligen, gemeinsam Flagge zu zeigen und für eine weltoffene, solidarische und demokratische Gesellschaft einzutreten. Und für ein auch in Zukunft buntes Schlüchtern.

Neben Redebeiträgen aus den demokratischen Parteien, den Kirchen und Organisationen werden die Musiker Roskønig, Nicky von Wild im Wald sowie Reichelts Flug für ein musikalisches Rahmenprogramm sorgen.